. Zwergschnauzer schwarz-silber
Margit Emmersdorfer
  Ein bisschen etwas über mich  
  Wer ich bin und wie ich zum Zwergschnauzer gekommen bin...  
     
  Margit Emmerstorfer und Gizmo Paskal und Margit  
     
 

Im Jahr 2004 war ich auf der Suche nach der richtigen Hunderasse für mich. Ich war irgendwie sofort im Gebrauchshundebereich und bin dadurch bei Thomas Pirker mit seiner Riesenschnauzer-Zucht vom steirischen Bären gelandet. Dadurch lernte ich auch die Rasse Riesenschnauzer besser kennen und somit auch die einzelnen Hunde von Thomas und deren Charaktere.

Die Hündin Alpha hatte von Anfang an einen Narren an mir gefressen und so wurde sie nach viel gemeinsam verbrachter Zeit und Gassirunden zu "meinem Putzi" und ich kam zu meinem Spitznamen "die Putzimutti". Es geht mir jedes Mal das Herz auf, wenn ich Alpha sehe und ihre grenzenlose Freude die sie hat mich zu sehen. Mit Alpha's Mutter Diana hatte ich sogar die Chance meine ersten Erfahrungen im Hundesport zu machen und gemeinsam konnten wir auch etwas Turnierluft schnuppern. Alpha und Diana haben mich die Rasse Riesenschnauzer lieben und schätzen gelehrt und die gemeinsame Zeit werde ich niemals vergessen. Diana ist mittlerweile leider im Hundehimmel, doch auch für mich bleibt sie unvergessen!

 
     
  Dennoch wurde der Wunsch nach einem eigenen Hund immer größer.  
     
  Eine Rasse die mich auch immer faszinierte - und das tut sie bis heute noch - ist der Dobermann und so wurde diese Rasse von mir in den engsten Kreis meiner Auswahl aufgenommen. Und so kam es nach langem Suchen, dass ich im Jahr 2007 eine Top-Hündin über den Zwinger Best of Milano bekam - meine Magic. Leider war mir dieser tolle Hund nicht lange vergönnt - an dem Tag, an dem ich Magic abgeholt habe, hatte ich einen schweren Autounfall, den ich selber nur mit 100 Schutzengeln fast unverletzt überlebt habe, doch Magic habe ich dabei verloren. Das schmerzt mich bis heute und ich denke noch oft an sie. Ein großes Danke an Sascha der mich trotzdem weiter so toll unterstützt und bei allen Belangen immer für mich da ist, auch wenn ich jetzt „nur“ mehr Zwergschnauzer besitze und keinen Dobi.  
     
  Über mich Gizmo ganz scheinheilig  
     
 

In der Zwischenzeit hat Thomas einen "Problem"-Zwergschnauzer von einer älteren Dame aus Wien übernommen - Paskal Geraka - ein Zwergschnauzerrüde schwarz/silber aus Bulgarien - er war schon ein paar Jahre alt. Bei Paskal war es wie bei Alpha: Er hat mich gesehen und er hat mich geliebt. So wurde er ein Teil des Rudels und ich hatte auch ihn dabei, wenn ich mit den Riesen Gassi ging oder sonstiges. Dann kam der Tag wo Alpha läufig wurde und ich Paskal Liebeskummer ersparen wollte, in dem er während ihrer Läufigkeit bei mir wohnte. Doch Paskal sah das anders und ist bei mir geblieben. :-)

Er war ein Unikat: Dieser Zwerg hat sogar Schutz gearbeitet! Er konnte zwar keinen Schutzarm tragen, aber er konnte revieren, stellen, verbellen und beißen, war die Beisswurst einmal in seinem Besitz hat er sie nicht mehr losgelassen und man konnte ihn an der Beisswurst hängend in der Gegend herumtragen. ;-) Und so mancher großer Hund gab ihm klein bei. Leider wurde Paskal sein "Größenwahn" zum Verhängnis und er starb viel zu früh. Dieser Verlust hat mich lange nicht losgelassen. Nun, wieder hundlos war mir klar dass es ganz ohne Hund einfach nicht geht. Und nach Paskal war auch die Frage nach der Rasse geklärt. Die Zwergschnauzer hatten mich in ihren Bann gezogen.

 
     
  Hundelos? Das geht nicht!  
     
 

Nun, wieder hundlos war mir klar dass es ganz ohne Hund einfach nicht geht. Und nach Paskal war auch die Frage nach der Rasse geklärt. Die Zwergschnauzer hatten mich in ihren Bann gezogen.

Und die Suche nach einem Zwergschnauzerrüden in der Farbe schwarz/silber begann. Fündig wurde ich bei dem renommierten Zwergschnauzer-Zwinger House Kazak.

Und so kam es, dass im Jahr 2008 Desperado von Shamad (Rufname Gizmo) bei mir Einzug hielt und bis heute bei mir lebt. Gizmo ist zwar etwas anders als Paskal doch die Grundeigenschaften und der große Charakter sind geblieben. Er ist ein Hammer bei der Ausbildung, er lernt sooo schnell, momentan bilde ich ihn in den Bereichen BGH/Turnierhundesport aus und fährten haben wir auch bereits sehr früh begonnen. In der Wohnung spürt man ihn nicht, er ist ruhig ausgeglichen und einfach ein Schmuser, doch draußen da geht die Post ab.

 
     
  Der Grundstein ist gelegt …  
     
 

Die Faszination für die Rasse, ihre Robustheit und ihr großes Herz haben mich dazu bewogen, Gizmo als Deckrüden zu verwenden und ich habe es bis heute nicht bereut. Gizmo bringt tolle Nachzuchten, charakterstarke Welpen, sehr gut geeignet für den Hundesport, aber auch wunderhübsch, so hat z.B. Gizmo's Tochter Jana vom steirischen Bären bereits ihr erstes BOB errungen.

Nach und nach zogen dann weitere Silberbärte bei uns ein, aber lesen sie selbst – jeder Hund hat seine eigene Seite

(Stand: März 2012)

 
     
  Gizmo, Alpha und Ruby Alpha, Gizmo und Diana  
     
  Peter – Mein Lebensgefährte  
     
  Peter Schweinegger Logo  
     
 

Ohne ihn wäre so vieles nicht möglich. Er ist...

  • Mein Fels in der Brandung
  • meine Stütze in allen Bereichen
  • mein "Baldrian" auf Ausstellungen
  • Fitnesstrainer der Hunde und
  • unser Top-Fotograf in allen Belangen

:: Peter's eigene Homepage